Linearantriebe und Direktantriebe

PROJEKTE - Direktantriebe

Motorbaukasten

Es wurde ein Baukastensystem für lineare und rotative Direktantriebe entwickelt,


mit dem sich beinahe beliebige Kräfte und Momente erzeugen lassen.Herzstück sind Pole mit Zahnwicklung.

Die Antriebe sind beliebig kaskadierbar und werden in Kürze auch als Kit für den Maschinenbauer zur Verfgung stehen.

Kaskadierbarkeit ist sowohl hinsichtlich der Kräfte/ Momente als auch hinsichtlich Geschwindigkeiten/ Drehzahlen gegeben.

Durch die Verwendung einer Zahnwicklung auf speziellem Ferritmaterial

Portalmaschinen

natürlich mit Linearmotoren von ANTRIMA.


Unsere Portalmaschinen können mit einer Achslänge bis zu 6m aus einem Stück gefertigt werden. Bei langen Y-Achsen (Gantry) kann mit nur einem Servoregler für X gearbeitet werden (der Regler betrachtet die beiden Statoren als ein Antrieb).


Seitenkantensteuerung

natürlich mit Linearmotoren von ANTRIMA.


Für eine Bandprozessanlage wurden asynchrone Linearmotoren entwickelt (ein Teil auf nebenstehendem Foto), die ca. 130kW als Doppelstatoranordnung leisten (ca. 99% Blindleistung bei einem Luftspalt 160mm und einer Umgebungstemperatur von mehr als 120°C). Durch den Einsatz dieser Linearmotoren ergeben sich erhebliche technologische Vorteile bei der Herstellung von Aluminiumbändern.

Eine Doppelstatoranordnung ist ca. 2m lang und wassergekühlt. Es wird mit einer normalen verketteten Wicklung gearbeitet.


Auto-Pric-Maschine

zur Herstellung von Spinndüsen

natürlich mit Linearmotoren und Torquemotoren von ANTRIMA.


Es wurde ein vollständiges Redesign von Bohrmaschinen für die Spinndüsenfertigung vorgenommen.

Aufgebaut auf einem Tisch aus Granit, ausgestattet mit einer A-X-Achsenkombination und ausgerüstet mit einer CNC-Steuerung wurde dieser Typ von Maschinen wesentlich verbessert.

Der X-Linearmotor ist direkt unter dem Torquemotor befestigt und ermöglicht so einen sehr kompakten Aufbau.