Torquemotoren

ANTRIMA-Torquemotoren


Jeder kennt das:


"Ein Stückchen Blech, ein bisschen Lack- und fertig ist der Hanomag".


In Anlehnung dazu :


"Ein bisschen Wickel, ein Stückchen Rohr- fertig ist der Torquemotor".


Unsere Torquemotoren werden aus den gleichen unifizierten Einheiten hergestellt, wie die Linearmotoren. Von Anfang an wurde bei der Konzeption unserer Antriebe darauf geachtet, dass diese extrem einfach und beliebig konfigurierbar sind.


Unsere Torque-Motoren haben folgende Vorteile:


Sie sind grundsätzlich modular aufgebaut. Aufgrund der Zahnwicklung lassen sich beinahe beliebige Antriebssysteme konfigurieren (sowohl bezüglich Moment/Kraft als auch bezüglich Winkelgeschwindigkeit/ Geschwindigkeit)- hohe Drehzahlen bei Rundtischen sind also grundsätzlich machbar.

Durch die Verwendung von gepresstem Eisenpulver als Kernmaterial werden Wirbelstromverluste in allen drei Dimensionen minimiert (bei geblechten Strukturen von herkömmlichen Direktantrieben nur in einer Dimension).

Durch die spezielle Konstruktion spielen Fliehkräfte keine Rolle; die Magnete können nicht weg!

Anders als bei herkömmlichen Antrieben, bei denen die Magnete nicht vollkommen genutzt werden können, arbeiten bei unseren Rotationsmotoren 2 elektrische Spulen auf einen Magnet. Da ein Magnet immer eine höhere Energiedichte hat, als eine elektrische Spule (unter normalen Bedingungen), werden die Permanentmagnete  wesentlich besser genutzt.




In der Tabelle (das ist lediglich ein kleiner Auszug der Möglichkeiten, die existieren) gibt es z.B. den Motor 2R216 mit 2 Statorscheiben a 216 Spulen und einer Magnetscheibe. Dieser hat einen Aussendurchmesser von 1040mm, einen Innendurchmesser von 433mm (das ist lediglich dem Lager und dem Meßsystem geschuldet; bei Verwendung eines AMO-Meßsystemes kann die Bohrung wesentlich grösser sein). Dieser Motor hat eine Nenndrehzahl von 60Upm bei 259Nm (Ohne Fremdkühlung! Bei einem entsprechendem Kühlkonzept kann der Strombelag wesentlich höher sein) und ist nur 72mm hoch (!). Wird das gleiche Moment bei der doppelten Drehzahl benötigt, wird kaskadiert; der Motor 4R216-2 besteht aus 4 Statorscheiben,  2 Rotorscheiben und hat eine doppelte Polteilung (also N-N-S-S ) und ist ca. 174mm hoch…usw.